Luna Darko

  • Instagram - Grau Kreis
  • YouTube - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle

Luna Darko bezeichnet sich selbst als ein wenig verrückt und anders – und genau das liebt die Community so sehr an ihr. Auf ihrem YouTube-Kanal teilt Luna Darko ihre Gedanken und Meinungen zu Themen wie Gesellschaftskritik, Veganismus und Umweltverschmutzung. Die 25-Jährige liebt es, sich dabei künstlerisch auszuleben: Sie malt (mysteriös angehauchte) Gemälde und baut eigene Puppen zusammen, denen sie mit Farbe charakteristische Züge verleiht. Ihr Debüt-Roman “Vergessene Kinder” basiert auf einer Geschichte, die die Autorin mit 16 Jahren schrieb.

Tagebuch von Pia

Der dritte Band der SPIEGEL-Bestseller-Reihe!

Schon lange bevor Pia Tom und Finn kennengelernt hat und mit ihnen nach Japan ausgewandert ist, hat sie ihre Erfahrungen und Gedanken in ihrem Tagebuch festgehalten. Auch wenn ihre Welt nie ganz heile war, mit zwölf Jahren ist ihr Leben doch vergleichsweise unbeschwert – ihr Alltag dreht sich um Freundschaft, Liebe und genügend Handyguthaben.


Doch je älter sie wird, desto mehr zerplatzen ihre Träume und werden eingeholt von der unbarmherzigen Realität. Um nicht gänzlich daran zu zerbrechen, verschließt Pia sich immer mehr hinter einer kühlen, undurchdringlichen Fassade – bis sie schließlich selbst kaum noch an ihr wahres Ich herankommt.

In handschriftlichen Tagebucheinträgen zeichnet die Autorin Luna Darko das Portrait einer verlorenen Jugend.

LUNA DARKO

Tagebuch von Pia

Erscheint am 27.07.2018

ISBN 978-3-96096-050-8

EUR 15,00 [D] EUR 15,50 [A] sFr 20,50*

Format: 148 x 210 mm

Umfang: 464 Seiten

Ausstattung: Softcover mit Klappenbroschur

*unverbindliche Preisempfehlung

Das Buch könnt ihr in jeder Buchhandlung oder zum Beispiel hier online bestellen:

MYKO. Gedanken in der Nacht.

Die Geschichte des SPIEGEL-Bestsellers "Vergessene Kinder" geht weiter!

Ein paar Monate ist es nun her, dass Pia zusammen mit ihrem Freund Tom und dessen Bruder Finn nach Japan gegangen ist. Beinahe zum ersten Mal in ihrem Leben empfindet sie so etwas wie Glück – Glück, die beiden Brüder gefunden zu haben und sich endlich nicht mehr verstellen zu müssen.
Und trotzdem fällt es ihr schwer, ihren eigenen Weg zu finden, nachdem sie sich so lange in ihrem „Dornenwald“ verschanzt hat. Eine Stimme in ihrem Kopf versucht beharrlich, sie wieder runterzuziehen. Bis Pia erkennt, dass die Stimme ein Teil ihrer Persönlichkeit ist, dem sie nicht entfliehen kann. Und so lässt sie sich eines Nachts – unbetäubt und ungeschönt – auf die Stimme ein. Es entsteht ein innerer Dialog, in dem sich ihre beiden Persönlichkeiten mal voneinander abgrenzen, mal miteinander verschmelzen, einander mal wertschätzend, mal kritisch betrachten, aber immer schonungslos ehrlich zueinander sind, bis Pia der Stimme schließlich einen eigenen Namen gibt: Myko.

Ein künstlerisch gestalteter Roman für junge Menschen, die sich nicht scheuen, auch über ernste Themen nachzudenken. Mit Illustrationen des japanischen Künstlers Yuta Sakakibara.

LUNA DARKO

MYKO. Gedanken in der Nacht.

Erscheint am 21.12.2017

ISBN 978-3-96096-030-0

EUR 15,00 [D] EUR 15,50 [A] sFr 20,50*

Format: 127 x 196 mm

Umfang: 256 Seiten

Ausstattung: Hardcover

*unverbindliche Preisempfehlung

LUNA DARKO

Kalender für mehr oder weniger ein Jahr

Erscheint am 21.12.2017

ISBN 978-3-96096-029-4

EUR 14,90 [D] EUR 15,40 [A] sFr 19,90*

Format: 105 x 148 mm

Umfang: 160 Seiten

Ausstattung: Hardcover, 3 Stickerbögen mit von Luna Darko entworfenen Motiven

*unverbindliche Preisempfehlung

Die Bücher könnt ihr in jeder Buchhandlung oder zum Beispiel hier online bestellen:

Kalender für mehr oder weniger ein Jahr

Wer sagt eigentlich, dass man immer am Anfang des Jahres mit einem neuen Kalender beginnen muss? Wieso kann man das Jahr nicht auch einfach Mitte April starten lassen, oder Ende August, oder wann immer einem danach ist?

Regeln sind da, um gebrochen zu werden. Deswegen hat Luna Darko einen immerwährenden Kalender gestaltet, den man zu jeder beliebigen Jahreszeit an jedem beliebigen Tag anfangen kann, denn er kommt komplett ohne Datumsangaben aus. Die kreative Autorin von „Vergessene Kinder” möchte befreien statt einschränken. Deswegen ist das Layout dieses Diarys minimalistisch gehalten. Wer immer es besitzt, soll ihn zu seinem eigenen Kunstwerk machen können.

Jedem Kalender sind 2x3 Stickerbögen beigelegt. Sie zeigen Motive, die Luna auch in ihrem Roman MYKO verwendet hat. Luna hat sich für den Kalender zu den neuen Motiven noch eine Besonderheit einfallen lassen: Die Sticker sind auf speziellem Papier gedruckt und können daher selbst ausgemalt werden!